Gartenhaus

Das Gartenhaus ist von der Grundbedeutung her ein Haus, das sich im Garten eines Wohnhauses oder in einem Kleingarten zu finden ist. Es soll zum vorübergehenden Aufenthalt dienen oder aber auch zur Aufbewahrung von Gartengeräten. Da es sich in den meisten Fällen um ein kleines Gebäude im Garten handelt, wird auch oft von einem Gartenhäuschen gesprochen. Grundsätzlich hat ein Gartenhaus mindestens einen geschlossenen Raum.

Im weiten Sinne wird auch ein Haus, welches sich hinter dem eigentlichen Wohnhaus, im Garten befindet, als Gartenhaus bezeichnet.

Die Entscheidung ist gefallen: Sie wollen ein Gartenhaus kaufen

NORDIC HOLZ Set: BlockbohlenhausGartenhaus VENEZIA 40 BlockhausGartenhaus MÜNCHEN Blockhaus
Holzart:Fichtenholznordisches Fichtenholzvorgetrocknete Fichte
Konstruktion:BlockbohlensystemBlockhausBlockbohlenhaus
Wandstärke:28 mm40 mm44 mm
Firsthöhe:245 cm285 cm280 cm
Ansehen*Ansehen*Ansehen*

Wer sich dafür entschieden hat, für seinen Garten ein Gartenhaus kaufen zu wollen, ist mit den Überlegungen noch lange nicht am Ende. Es gibt mittlerweile eine große Auswahl von Gartenhäusern. Als zukünftiger Gartenhausbesitzer sind Sie am Anfang noch mit vielen entscheidenden Fragen konfrontiert, die Sie vor der Anschaffung noch klären müssen. Neben der Bauart, gibt es auch verschiedene Materialien, aus denen das gewünschte Gartenhaus hergestellt sein kann. Weiter ist natürlich der Verwendungszweck des Gartenhauses nicht zu vernachlässigen.

Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie ein Gartenhaus kaufen wollen

Wenn die obigen Punkte zunächst beantwortet sind, steht der Anschaffung nichts mehr im Wege. Viele weitere Wünsche kann man auch noch im Nachhinein realisieren. Sei es beispielsweise die Dämmung von Innen oder eine Dachrinne zum Auffangen und speichern von Regenwasser. Diese Dinge und noch viele weitere Punkte können durchaus im Nachhinein angegangen werden. Es sei denn, dass einer oder mehrere dieser Punkte ausschlaggebend für die Anschaffung sind. Dann sollten Sie diese selbstverständlich berücksichtigen.

Werbung

Gartenhaus ABC setzt sich mit allen Fragen rund um das Thema Gartenhaus auseinander. Immer wieder denken viele bei einem Gartenhaus aus Holz an eine kleine Hütte, in der Gartengeräte, Rasenmäher, Fahrräder oder Gartenmöbel untergebracht werden können. Mittlerweile sind Gartenhäuser aus Holz viel vielseitiger einsetzbar.

Vor dem Kauf ist eine gründliche Planung unausweichlich. In den geläufigen Baumärkten können sich bereits viele Modelle angeschaut werden und umfangreiche Informationen eingeholt werden. Gartenhaus ABC hat sich einige bekannte Gartenhäuser genauer angeschaut und alle wichtigen Informationen aufbereitet zur Verfügung gestellt.

[content-egg module=Amazon template=grid]

Warum ein Gartenhaus aus Holz kaufen? 5 gute Gründe für den Kauf eines Gartenhaus aus Holz:

1. Als Aufbewahrungsort für Gartengeräte: Für die Pflege eines Gartens werden diverse Gartengeräte benötigt. Schnell steht man vor der Frage, wo diese aufbewahrt werden sollen. Die einfachste Lösung ist der Bau eines Geräteschuppens oder eines Gartenhauses. Vielen reicht ein kleiner Geräteschuppen aus Holz, um die Gartengeräte unterzustellen. Andere wiederum mögen es lieber, wenn in Ihrem Garten ein Gartenhaus aus Holz steht. Es ist auch immer eine optische Frage, welches Gebäude besser in den Garten passt.

Werbung

2. Als Rückzugsort im eigenen Garten: Gerade in Schrebergärten kennt man das Problem, dass es keine Möglichkeit zum Rückzug gibt. Gerade hier spielen viele Leute mit dem Gedanken ein Gartenhaus aus Holz zu kaufen. Mit dem Gartenhaus aus Holz ist man bei Wind und Wetter geschützt und hat einen guten Rückzugsort. Viele nutzen es einfach als Rückzugsort vom Alltag. Einfach abspannen vom Alltag mit einem guten Buch und einer Tasse Kaffee oder Tee. Wer ein größeres Gartenhaus aus Holz mit mehreren Räumen kauft, kann es parallel als Rückzugsort und Geräteschuppen nutzen.

3. Als Partyraum im Garten: Gartenhäuser* werden immer vielfältiger und beliebter und die Auswahl wird auch immer größer. Wer sowieso gerne in seinem Garten ist und dazu auch gerne hin und wieder einmal feiert oder mit den Nachbarn zusammen im Garten sitzt, der kann sich ein Gartenhaus aus Holz auch als Partyraum in den Garten stellen. Neben Varianten mit mehreren Räumen, kann man auch ein Gartenhaus aus Holz kaufen, dass beispielsweise eine überdachte Terrasse hat. Grundsätzlich ist es auch kein Problem, dass Gartenhaus aus Holz mit einem Strom- oder Wasseranschluss auszustatten oder gar sanitäre Anlagen einzubauen.

4. Als Wochenendhaus: Gerade wenn man in der Stadt wohnt, sind Schrebergärten oder Gartengrundstücke außerhalb der Stadt, eine wahre Wohlfühloase. Um den stressigen Stadtalltag hinter sich zu lassen, zieht es einen aufs Land oder zumindest raus aus dem direkten Stadtlärm. Um nicht jeden Abend wieder nach Hause fahren zu müssen, bietet es sich an ein Gartenhaus aus Holz zu kaufen. Es empfiehlt sich hier für eine größere Variante zu entscheiden, da nicht nur genügend Platz zum zurückziehen benötigt wird, sondern auch über sanitäre Anlagen nachgedacht werden sollte. Zusätzlich kann man noch über fließend Wasser und einen Stromanschluss (vielleicht sogar eine Photovoltaikanlage?) nachdenken.

5. Als Gästezimmer: Für Leute die öfters Übernachtungsgäste haben und möglicherweise darüber nachdenken ein neues Gästezimmer einzurichten, bietet sich ein Gartenhaus* vielleicht als eine nette Idee oder Alternative an. Hier stehen dem Erbauer viele Möglichkeiten zur Verfügung, was die Größe und mögliche Zimmeraufteilung angeht. Durch die Berücksichtigung von Strom und Wasser, können Sie es auch als komplett eigenständige Ferienwohnung nutzen.

Benötige ich für ein Gartenhaus ein Fundament?

Das Fundament abstecken (Quelle: Fersing / pixelio.de)

Errichten Sie grundsätzlich ein Gartenhaus immer auf einem festen Fundament. Wird auf ein festes Fundament verzichtet, besteht immer die Gefahr, dass das Gartenhaus im Nachhinein absackt und die Freude am neuen Gartenhaus schnell wieder vorbei ist.

Ein weiterer Vorteil des Fundaments ist der, dass das Gartenhaus so keinen direkten Kontakt mit der feuchten Erde hat. Die Feuchtigkeit kann so nicht direkt in das Gartenhaus ziehen und ein direktes Faulen von unten her ist so unterbunden.

Bei kleineren Gartenhäusern reicht meistens schon ein Punktfundament.

Mehr zum Thema Fundament erfahren

Was kostet ein Gartenhaus aus Holz?

Die Kosten für ein Gartenhaus aus Holz variieren sehr stark. Je nach Einsatzzweck und Grundausstattung können hier die Preise stark auseinanderweichen. Wer auf der Suche nach einem kleinen Gartenhaus ist, welches möglicherweise auch nur zur Unterbringung der Gartengeräte dienen soll (also als Geräteschuppen), der kann bereits ab ca. 250 EUR etwas finden. Hier wird in der Grundausstattung mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht einmal ein Boden enthalten sein. Von den Kosten her, sind nach oben keine Grenzen gesteckt. Es gibt durchaus Gartenhaus-Varianten mit einer überdachten Terrasse bereits ab ca. 2.000 EUR. Wer Ausschau nach einem Gartenhaus mit mehreren Zimmern hält kann schon ab ca. 3.000 EUR ein schönes Gartenhaus finden.

SVITA XXXL Metall Gerätehaus 277x309x192cm Geräteschuppen Garten Schuppen Gartenhaus Satteldach (Grau)*
von Clictrade-GmbH
  • Material: verzinktes und lackiertes Stahlblech
  • 2 Schiebetüren / 2 Belüftungsgitter
  • Totalmaß: ca. 277cm (B) x 309cm (T) x 192 cm (H)
  • Durchgangshöhe ca. 1,52 m
  • Neu und OVP
Unverb. Preisempf.: € 369,90 Du sparst: € 20,00 (5%)  Preis: € 349,90 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 9. Juli 2018 um 11:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wer stellt Gartenhäuser aus Holz her?

Auf der Suche nach dem richtigen Gartenhaus, wird man automatisch auch über die Namen einiger Hersteller stolpern. Im Endeffekt sollte sich jeder seine eigene Meinung zu den Herstellern machen. Gartenhaus ABC nimmt in der Regel Gartenhäuser der folgen Hersteller unter die Lupe.

  • Karibu* – Herkunft: Deutschland
  • Lasita* – Herkunft: Etland
  • Palmako* – Herkunft: Estland
  • Weka* – Herkunft: Deutschland

Welche Dacheindeckung für das Gartenhaus aus Holz?

Eine Standarddachbedeckung ist bei den meisten Gartenhäuser inklusive. Für eine wasserdichte Dacheindeckung stehen einem diverse Möglichkeiten zur Verfügung.

Neben der kostengünstigen Dachpappe, können Gartenhäuser auch Dächer aus Blech, Kunststoff oder Dachpfannen haben.

Mehr zum Thema Dacheindeckung erfahren

Weitere Informationen